Info

Mit vielen Mitteln kann man sich eher schaden als nützen. Die Werbung ist da heutzutage auch nicht förderlich. Werbetexter wollen ein Produkt an den Mann oder die Frau bringen, hier zählt der Profit. Dem Apotheker als Heilberufler kommt hier eine besondere Verantwortung zu. Sicherlich müssen auch wir vom Medikamentenverkauf leben, haben aber auch gleichzeitig eine Sorgfaltspflicht unsern Patienten und Kunden gegenüber.

Viele unserer Kunden kommen mit einem Wunsch in die Apotheke und gehen mit einem anderen Präparat wieder heraus, weil es bessere, oft auch günstigere Alternativen gibt.

Unser Wissen ist Bestandteil unseres Qualitätsmanagements und wird ständig überarbeitet. Wir lassen uns einmal im Jahr von einem Testkäufer besuchen, der anders als bei den reisserischen Aufmachungen von diversen Polit-Sendungen im TV nach dem Besuch den Test mit dem „Probanden“ bespricht und benotet. Der Tester ist selbst Apotheker und weiß worauf er achten muss. Schlechter als „gut“ sind wir nach nunmehr fünf Jahren noch nie beurteilt worden und darauf sind wir stolz.

Fort- und Weiterbildung ist uns daher besonders wichtig. Thorsten Dunckel e.K. führt nach dreijähriger Weiterbildung den Titel Apotheker für Allgemeinpharmazie. Apothekerin Sandra Dunckel hat eine zusätzliche Ausbildung zur Heilpraktikerin absolviert. Apothekerin Pia Wipper hat eine Weiterbildung in geriatrische Pharmazie gemacht. Apothekerin Beate Verse-Witte ist in der Weiterbildung zur Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie. Nach Besuch einer definierten Anzahl Fortbildungen erhält man das Fortbildungszertifikat der Apothekerkammer. Dieses Zertifikat haben lle Mitarbeiter zum Teil schon mehrmals erhalten.

Von diesen Weiterbildungsmaßnahmen sollen zuletzt Sie als Patient profitieren.

Johannis-Apotheke


Johannis Apotheke
Kölnerstr. 92
57368 Lennestadt

Tel.: 02721 92670
Fax: 02721 926724
E-Mail: johannis.apotheke@t-online.de


Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
08:30 bis 12:30 und
14:00 bis 18:30

Samstag:
08:30 bis 13:00